Osteopathie in Hamburg Fuhlsbüttel
„Alles Leben ist Bewegung. Dort wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit.“
A. T. Still

Osteopathie

Bei der Osteopathie handelt sich um eine ganzheitliche Form der Medizin. Sie verfolgt das Ziel, möglichst die Ursachen von Beschwerden zu finden und beschränkt sich dabei nicht auf die Behandlung von Symptomen. Sie gliedert sich in drei Teilbereiche: Parietale, Viscerale und Cranio-Sacrale Osteopathie.

Osteopathie Wirbelsäule Hamburg Wandsbek

Parietale Osteopathie

Behandlung der Gelenke, Muskeln, Faszien, Sehnen oder Bänder

Die Osteopathie ist eine manuelle Methode, das heißt für die Untersuchung sowie für die Behandlung werden die Hände genutzt. Die Ursachen und die reine Symptomatik können dabei an ganz entfernten Körperregionen liegen. Denn unser Körper verfügt über unzählige Strukturen, die direkt oder indirekt miteinander in Verbindung stehen. Das sind beispielsweise direkte Verbindungen über die sogenannten Faszien, die Bindegewebshüllen oder auch indirekte Verbindungen über das Nervensystem. Die Ursachen können dabei zum Beispiel ein unbeweglicher Wirbel, eine gespannte Faszie oder auch ein gestautes Lymphsystem sein. Durch gezielte Handgriffe werden dann die auffälligen Strukturen behandelt.

Behandlungsablauf

Osteopathie Hamburg Volksdorf
Marco Krohne Osteopathie Hamburg Poppenbüttel

Eine osteopathische Sitzung dauert in der Regel zwischen 45-60 Minuten.

Zunächst findet eine ausführliche Anamnese statt. Hierbei mache ich mir einen Überblick über Ihr Beschwerdebild. Ihre Beschwerden können multifaktoriell bedingt sein und müssen nicht auf eine genaue Ursache zurückzuführen sein. Daher mache ich mir auch ein Bild über bio-psycho-soziale Faktoren wie beispielsweise Stress, Ernährung, Bewegung und Schlaf, welche den Heilungsverlauf beeinflussen können.  Auch weit zurückliegende Operationen oder Unfälle sind für mich von Interesse.  

Danach findet eine genaue Untersuchung Ihres Bewegungsapparates und Organsystems statt. Dafür wähle ich auf Ihr Problem bezogene, schulmedizinische Tests sowie osteopathische Untersuchungsmethoden, um Spannungsmuster in Ihrem Körper zu erkennen. Diese können sich zum Beispiel in einem blockiertem Becken,  einer gespannten Faszie oder einem nicht frei beweglichem Zwerchfell zeigen.

Am Ende fasse ich meine Befunde aus der Anamnese und der Untersuchung zusammen, um Ihr Hauptproblem herauszufiltern. Darauf aufbauend findet die Behandlung statt. Ich behandle nun die Dysfunktionen, die sich in der Untersuchung gezeigt haben. Hierbei können sowohl sanfte als auch Techniken an schmerzhaften Punkten zum Einsatz kommen, je nachdem welcher Befund bei Ihnen vorliegt. 

 
Notebook und Bleistift

Jetzt Termin vereinbaren

Die Praxis befindet sich in Hamburg Wellingsbüttel/Klein Borstel. Sie liegt im Erdgeschoss und ist barrierefrei.

Termine können Sie telefonisch,

per E-Mail oder direkt online vereinbaren.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Kontakt

Vielen Dank!